Forschungsprojekt LaCE

Modellierungssprachen für zellbiologische Systeme in ELAINE



     Laufzeit:

     Projektkoordination:

     Wissenschaftliche Bearbeiter:

     Finanzierung:


15.08.2017 bis 30.06.2021

Prof. Dr. Adelinde M. Uhrmacher

M.Sc. Kai Budde

Deutsche Forschungsgemeinschaft - DFG  (DFG GEPRIS Link)

Zusammenfassung

In diesem Projekt wird zu domänen-spezifischen Sprachen zur Entwicklung von räumlichen, multiskaligen, biochemischen Modellen und deren Anwendung geforscht.

Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs (SFB) 'ELAINE' (elektrisch aktive Implantate) werden Zellreaktionen auf externe elektrische Felder untersucht. Dazu ist es notwendig, Simulationsstudien über mehrere räumliche und zeitliche Größenordnungen hinweg durchzuführen und sie miteinander in Beziehung zu setzen. Um dies zu vereinfachen werden anwendungsspezifische, computerbasierte Sprachen genutzt. In zwei Simulationsstudien wird der Einfluss externer elektrischer Felder auf die raumzeitliche Dynamik in der Nähe der Membran, auf die intra- und interzelluläre Dynamik bis hin zur Dynamik ganzer Zellpopulationen analysiert. Schwerpunktmäßig werden die Auswirkungen der Ortsauflösung auf die Simulationsergebnisse betrachtet. Das Projekt findet in enger Zusammenarbeit mit den Arbeitsgruppen aus den Unterprojekten A02, A03, C01 und C04 des SFB 'ELAINE' statt.