Agentenbasierte Modellierung des Angelverhaltens


     Laufzeit:

     Projektkoordination:


     Wissenschaftliche
     Bearbeiter:

     Kooperationspartner:


     Weitere Informationen:

Seit Juli 2019

Harry V. Strehlow
Prof. Dr.  Adelinde M. Uhrmacher

M.Sc. Kevin HaaseM.Sc. Oliver Reinhardt
Dr. Simon Weltersbach • Dr. Wolf-Christian  Lewin

Thünen Institut für Ostseefischerei
Dr. Christopher Zimmermann
Dr. Uwe Krumme

Projektseite des Thünen Institus
 

Ziel des Projektes ist ein besseres Verständnis des Angelverhaltens . Aufbauend auf dem Projekt „Angeln in Deutschland“ (Umfrage zu den Motivationen und Einstellungen von Anglern und Anglerinnen) soll ein Agenten-basiertes Modell entwickelt werden, dass es erlaubt, das Verhalten und die Entscheidungsprozesse einzelner Angelnder abzubilden. Dadurch können Managemententscheidungen im Voraus getestet werden, um potentielle Reaktionen auf verschiedenen Fischereiregularien abzuschätzen. Dies ermöglicht uns die Interessen der Angelnden im zukünftigen Fischereimanagement angemessen zu berücksichtigen und eine nachhaltige Freizeitfischerei zu fördern.