Lehrstuhl für Modellierung und Simulation

Modellierung und Simulation zählen zu den essentiellen Methoden der Forschung in ingenieur-, naturwissenschaftlichen, medizinischen und auch sozialwissenschaftlichen Gebieten. Die Anwendung von Simulation zur Exploration oder zur Vorhersage setzt verschiedene Akzente, die sich in den zu verwendenden Modellierungs- und Simulationsmethoden widerspiegeln.

Der Lehrstuhl Modellierung und Simulation befasst sich insbesondere mit methodischen Entwicklungen in der Modellierung und Simulation. Im Vordergrund stehen unter anderem folgende Forschungsschwerpunkte:

  • Diskret-ereignisorientierte Formalismen/Sprachen insbesondere für die Mehrebenen- und räumliche Modellierung
  • Parallele, verteilte und sequentielle Simulationsverfahren
  • Flexible, wiederverwendbare Ansätze zur Modellierung, Ausführung von Modellen und zur Durchführung von Simulationsstudien

Die methodischen Arbeiten beziehen sich sowohl auf formale Grundlagen als auch auf die Erstellung von Werkzeugen. Vorangetrieben werden diese methodischen Arbeiten im Allgemeinen durch die Herausforderungen, die sich aus konkreten Anwendungen ergeben, z.B. aus den Bereichen Informatik, Demographie, Zellbiologie, und Ökologie.


Aktuelles

Research visit in Baltimore

From August 12 to 23 the ELAINE scholarship holder Philipp Henning was visiting the group of Margaret E. Johnson at the Johns Hopkins University in...

weiterlesen



Veranstaltungen

Fr
10
Jan

Talk by Jane Hillston

Topic to be announced

Fr
24
Jan

Talk by Edda Klipp

Topic to be announced

Fr
31
Jan

Talk by Verena Wolf

Topic to be announced

Fr
13
Mär

Talk by Antonietta Mira

Topic to be announced