Lehrstuhl f√ľr Modellierung und Simulation

Modellierung und Simulation zählen zu den essentiellen Methoden der Forschung in ingenieur-, naturwissenschaftlichen, medizinischen und auch sozialwissenschaftlichen Gebieten. Die Anwendung von Simulation zur Exploration oder zur Vorhersage setzt verschiedene Akzente, die sich in den zu verwendenden Modellierungs- und Simulationsmethoden widerspiegeln.

Der Lehrstuhl Modellierung und Simulation befasst sich insbesondere mit methodischen Entwicklungen in der Modellierung und Simulation. Im Vordergrund stehen unter anderem folgende Forschungsschwerpunkte:

  • Diskret-ereignisorientierte Formalismen/Sprachen insbesondere f√ľr die Mehrebenen- und r√§umliche Modellierung
  • Parallele, verteilte und sequentielle Simulationsverfahren
  • Flexible, wiederverwendbare Ans√§tze zur Modellierung, Ausf√ľhrung von Modellen und zur Durchf√ľhrung von Simulationsstudien

Die methodischen Arbeiten beziehen sich sowohl auf formale Grundlagen als auch auf die Erstellung von Werkzeugen. Vorangetrieben werden diese methodischen Arbeiten im Allgemeinen durch die Herausforderungen, die sich aus konkreten Anwendungen ergeben, z.B. aus den Bereichen Informatik, Demographie, Zellbiologie, und √Ėkologie.

 

 

Aktuelles

26.10.2014

DAAD Science Tour 2014

Die DAAD Science Tour 2014 Modeling the Future - Understandig Global Challenges through Computer-Based Modeling and Simulation besucht Rostock am 3. Dezember. [mehr]


06.06.2014

JAMES II 0.9.6 Release

maintenance, moved DEVS project to bitbucket Changes DEVS: Moved DEVS to bitbucketDEVS: Added simple examples (models) for basic DEVSDEVS: Fixed some bugs in two basic DEVS simulators (flatsequential and abstractsequential)CA:...[mehr]


04.03.2014

"Composing Problem Solvers for Simulation Experimentation: A Case Study on Steady State Estimation"

has been accepted for being published in the journal PLoS ONE[mehr]